Current Status
Not Enrolled
Price
Get Started
Projektmanagement ist ein Satz von Techniken, die jeder anwenden kann, um Ziele zu erreichen und Projekte erfolgreicher zu machen. Projektmanagement kann sowohl zur Führung kleiner, einfacher Projekte als auch komplexer, unternehmensweiter Initiativen verwendet werden.

Die Internationale Organisation für Normung, ISO, ist eine weltweit anerkannte unabhängige, nichtstaatliche, internationale Organisation, die Standards entwickelt, um die Qualität, Sicherheit und Effizienz von Produkten, Dienstleistungen und Systemen zu gewährleisten. Ihr Zweck ist es, die grundlegende Frage nach den besten Methoden der Ausführung zu beantworten. ISO-Normen sorgen für bessere Managementsysteme und überlegene Herstellungs- und Dienstleistungsprozesse und -verfahren und berühren fast jeden Aspekt des täglichen Lebens: von den Schuhen, in denen wir stehen, über die Wi-Fi-Netzwerke, die uns unsichtbar miteinander verbinden, bis hin zur Verkehrssicherheit, sicherer medizinischer Verpackung, Qualität von Luft, Wasser und Boden, Emissionen von Gasen und Strahlung sowie umweltbezogene Aspekte von Produkten. Gute nationale Standards und gute staatliche Vorschriften basieren auf ISO-Normen.

Der Kurs wird Sie Schritt für Schritt ausbilden, um ein effizienter und professioneller Projektmanager zu werden, wie es die weltweit anerkannte Norm ISO 21502 für Projektmanagement definiert, die der gemeinsame Nenner für alle anerkannten Projektmanagement-Frameworks ist.

Merkmale

Um einen Überblick über den Kurs zu erhalten, können Sie Lektion 0.0 Übersicht abspielen. Sehen Sie sich die Liste der Lektionen unterhalb der Beschreibung der Kursmerkmale an. Alle als “Beispiellektion” gekennzeichneten Lektionen sind ohne Passwort sichtbar.

I

Umfassend

Der Kurs erläutert die verschiedenen erforderlichen Praktiken in jeder Phase des Projektlebenszyklus, von der Entstehung über die Einleitung, Planung, Ausführung, Steuerung bis hin zum Abschluss, einschließlich der Ergebnisse. Er klärt die Beziehungen zwischen den organisatorischen Zielen, den Projektzielen, den Projektergebnissen, den Auswirkungen, den Vorteilen und der organisatorischen Veränderung, einschließlich der Verbindungen zum Programm- und Portfoliomanagement.

I

Sicherheit

Das Erlernen der Anwendung der internationalen Norm ISO 21502 bietet Ihnen eine beispiellos solide Grundlage im Projektmanagement, da diese internationale Norm die Basis aller Projektmanagement-Frameworks ist. Diese Norm kann von jeder Organisation genutzt werden, sei es öffentlich, privat, gewinnorientiert oder gemeinnützig, sowie für jedes Projekt, unabhängig von Zweck, Liefermethoden, verwendetem Lebenszyklusmodell, Komplexität, Größe, Kosten oder Dauer.

I

Modularität

Der Kurs kann auf drei verschiedene Arten absolviert werden: a) als eigenständige Maßnahme; b) in Kombination mit einem PM-Simulationsworkshop und c) als Teil einer Zertifizierung zum Erwerb der Qualifikation Certified Practitioner in Project Management. Option a) eignet sich für Einzelpersonen oder eine Gruppe von Personen. Die Optionen b) und c) sind für Gruppen geeignet.

I

Effektiv und fesselnd

Alle Lektionen nutzen Videos, die sich auf grafische Darstellungen des Inhalts konzentrieren. Es gibt Hinweise darauf, dass sich ein Lernender wahrscheinlich nur 10 % des Textinhalts, 65 % des visuellen Inhalts, aber 95 % des audiovisuellen Inhalts merkt. Daher fördert diese Lernmethode das Selbstlernen effektiv und hält die Aufmerksamkeit der Lernenden während des gesamten Kurses aufrecht.

I

Nachprüfbarkeit und Rückverfolgbarkeit

Jede Lektion wird abgeschlossen, indem ein lektionsspezifisches Quiz bestanden wird. Wenn der Lernende ein Lektions-Quiz nicht besteht, muss er die Lektion wiederholen. Es ist nicht notwendig, auf eine Abschlussprüfung zu warten, um festzustellen, dass ein Abschnitt überarbeitet werden muss. Die Qualitätskontrolle des Lernprozesses erfolgt Lektion für Lektion, und der gesamte Kurs wird durch eine Abschlussprüfung bestanden.

I

Flexibilität

Verfügbar überall und jederzeit.

I

Aufwand und Dauer:

Aufwand: 10 Stunden für einen Durchgang, inklusive Anhören aller Videos und Bearbeiten aller Übungen.

Dauer: Die Dauer hängt vom wöchentlichen Zeitaufwand ab. Wenn ein Teilnehmer beispielsweise 4 Stunden pro Woche investiert, kann der Kurs bei einem Durchgang in 2,5 Wochen abgeschlossen werden. Muss der Teilnehmer den gesamten Kurs wiederholen, um das neu erworbene Wissen zu festigen und die Übungen zur Vorbereitung auf die Prüfung erneut zu machen, dann wäre der gesamte Aufwand 20 Stunden. Bei einem Rhythmus von 4 Stunden pro Woche würde der doppelte Durchgang eine Dauer von 5 Wochen benötigen.

I

Sprachen

Englisch und Spanisch. Eine französische Version ist für das erste Quartal 2022 geplant.

I

Anforderungen

Technische Anforderungen: ein guter Internetzugang. Computer, Tablet oder Mobiltelefon mit einem Browser. Lautsprecher oder Kopfhörer. Bildungsanforderungen: die Fähigkeit, akademische Inhalte mittlerer Komplexität zu verstehen.

Course Content

Expand All
0 - GRUNDLEGENDE ELEMENTE
1 - INITIALISIEREN
2 - PLANEN
3 - AUSFÜHREN
error: Content is protected !!